Aktuelle Ausgabe

Beiträge zur Hochschulforschung - Ausgabe 2/2023

Heft 2, 2023

„Nachhaltigkeit – in all ihren Facetten“ ist wichtiges Thema für die Wissenschafts- und Hochschulforschung. Diese These formuliert Prof. Dr. Walter Rosenthal, seit Mai 2023 Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, in einem Interview, das in der Rubrik „Zu guter Letzt“ in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Beiträge zur Hochschulforschung erschienen ist. Dazu gehören für ihn sowohl die energetische Sanierung und Modernisierung der Hochschulbauten als auch eine Veränderungsfähigkeit in allen Bereichen, um nötigen Wandel zu fördern und für gute Rahmenbedingungen zu sorgen.

Die aktuelle Ausgabe der Beiträge zur Hochschulforschung widmet sich darüber hinaus einer Vielfalt aktueller Themen in drei zentralen Aufgabenfeldern der Hochschulen: Forschung, Lehre und Transfer.

Martina Röbbecke und Dagmar Simon stellen positive Erfahrungen mit Losverfahren im Rahmen des Forschungsförderprogramms „Experiment!“ der Volkswagenstiftung vor. Für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Städten und Wissenschaft identifizieren Editha Marquardt und Moritz Krug als zentralen Erfolgsfaktor, dass sich die Wissensallianz als eigenständiger Akteur etabliert. Bettina Ülpenich et al. ergänzen die Debatte um Studienerfolg um ein Deutungsmuster, demzufolge Studienabbruch nicht mit Scheitern gleichzusetzen ist. Hanna Weiß und Hanna Beißert weisen empirisch nach, dass es das Zugehörigkeitsgefühl von Studentinnen in MINT-Fächern negativ beeinflusst, wenn sie bei ihren Kommilitonen negative Genderideologien wahrnehmen.

Matthias Koenig, Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), bezieht abschließend Position für eine Reform der Forschungsbewertung im Geiste der europäischen Initiative Coalition for Advancing Research Assessment (CoARA).