Aktuelle Ausgabe

Beiträge zur Hochschulforschung - Ausgabe 1-2/2021

Heft 1-2, 2021

In den letzten Jahren scheinen sich Fälle von anonymen Anschuldigungen gegen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu häufen. An den Hochschulen selbst und in den Medien werden diese Fälle oft kontrovers diskutiert. Dabei ist das System Wissenschaft für anonyme Hinweise besonders anfällig, denn für die Glaubwürdigkeit von Forschungsergebnissen ist nicht nur die Qualität des Forschungsprozesses, sondern auch die Reputation der Forschenden ein Kriterium. Vor diesem Hintergrund untersucht die aktuelle Ausgabe der „Beiträge zur Hochschulforschung“, wie Akteurinnen und Akteure in Hochschulen, Wissenschaftsverbänden und Medien mit anonymen Anschuldigungen umgehen.